Twitter
Facebook

Brokkoli im Hackkranz mit Käsesoße


Brokkoli kann roh wie auch gekocht, gegart gegessen werden und beinhaltet außer viel Vitamin C auch wertvolle Mineralstoffe. Durch eine schonende Zubereitung (am besten in einem Dampfgarer) sorgt man dafür, dass die Vitamine und Mineralstoffe in hohem Maße erhalten bleiben.

Klassisch mit zerlassener Butter serviert, schmeckt er am besten. Während der Dukan Diät ist das aber natürlich nicht drin, weswegen wir in der Zubereitung kreativ werden müssen. Ein leckeres Rezept wurde letztens im Dukan Forum gepostet, welches ich euch nicht vorenthalten möchte.

Zutaten 2-3 Personen

  • 1 Brokkoli
  • 250 g Kochkäse (Harzerkäse)
  • etwas Milch
  • 300g Hackfleisch, möglichst fettreduziert
  • 2 EL Magerquark
  • 1 Zwiebel
  • Senf, Kräuter, Gewürze (Paprikapulver, Pfeffer, Salz)
brokkoli

Brokkoli

Den Brokkoli von den Blättern befreien und im Ganzen in etwas Brühe oder Salzwasser 15 Min. bissfest garen, je nach Größe. Den Kochkäse mit etwas Milch in einem Topf schmelzen. Für die Hackmasse das Hackfleisch, den Quark, eine kleingeschnittene Zwiebel und die Kräuter vermengen. Die Hackmasse um den vorgegarten Blumenkohl in eine Auflaufform als Kranz legen mit der Soße übergießen und im Ofen bei 180°C ca. 30 Min. fertig garen.






Kommentar abgeben

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.