Twitter
Facebook

Haferkleie – Nährwertinformationen und Tagesbedarf

Haferkleie ist seit langem ein fester Bestandteil auf jedem Diät-Plan sowie bei cholesterinbewusster (Low-Carb) Ernährung. Zuvor nur als Tiernahrungsmittel verwendet, landet die Haferkleie neben Cornflakes auf dem Früstückstisch. Doch nicht nur während einer Diät sollte Haferkleie auf dem Plan stehen. Die Haferkleie (Rinde der Haferkörner) bietet wichtige Elemente, die der Körper jeden Tag braucht. Nur eine Portion (4 Esslöffel, ca. 20g) Haferkleie deckt den Tagesbedarf an:

  • 61% Vitamin B1
  • 101% Phosphor
  • 56% Eisen
  • 36% Zink

Dem Gegenüber stehen folgende Nährwert-Informationen: (pro Portion, ca. 20g)

  • 62 Kalorien – 3% des Tagesbedarfs
  • 0,2g Zucker – 0,2% des Tagesbedarfs
  • 1,5g Fett – 2% des Tagesbedarfs
  • 0,3g gesättigte Fettsäuren – 2% des Tagesbedarfs
  • 0,001g Natrium – <0,1% des Tagesbedarfs

Als 1980 eine Studie in den USA veröffentlich wurde, die die positiven Wirkungen der Haferkleie  in Verbindung mit der Cholesterolsenkungher vohob, kam es regelrecht zu einer Hafer-Mania. Die Vorräte in den gesamten USA wurden binnen einiger Wochen aufgebraucht. Es gibt zwei mehrere positive Aspekte der Haferkleie:

  1. Sättigungsgefühl
    15g Haferkleie quellen im Magen zu 375g an Masse auf, was  zur Folge hat, dass sich ein Sättigungsgefühl einstellt und man kein Hungergefühl hat.
  2. Entgiftung und Cholersterinsenkung
    Die Rohfaser der Haferkleie bindet Gallensäuren, Cholersterin und giftige Elemente im Darm. Diese Fähigkeit der Bindung von organischen Stoffen hat zur Folge, das krebserregende Stoffe aus dem Darm entfernt werden, was wiederum das Krebsrisiko senkt.

Bei der Aufnahme von Haferklei sollte auf eine genügende Flüssigkeitszufuhr geachtet werden. Minestens 2 L pro Tag an Flüssigkeiten sollte aufgenommen werden, um Verstopfungen vorzubeugen und die positive Wirkung der Haferkleie zu Fördern. Nur diese Kombination aus Flüssigkeit und Haferkleie macht wirklich Sinn.



Kommentar abgeben

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.